Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

PST Marketing

Gut angefangen: Christian Ahlmann in der DKB-Riders Tour in Münster

Gut angefangen: Christian Ahlmann in der DKB-Riders Tour in Münster

25.08.2018

(Münster) Das fing schon mal gut an für Christian Ahlmann. Der Springreiter aus dem westfälischen Marl nutzte die Mittlere Tour beim Turnier der Sieger in Münster zum “Warm-Up” für die vierte DKB-Riders Tour-Etappe und sprang auf Platz sechs. Ahlmann ist eine von zwei Rankingspitzen der DKB-Riders Tour in Münster - steht also unter Dauerbeobachtung. Mit dem acht Jahre alten Westfalenhengst Cornwell blieb Ahlmann fehlerfrei in 61,79 Sekunden.

25.08.2018
DKB-Riders Tour Münster: “Cashi kommt mit”

DKB-Riders Tour Münster: “Cashi kommt mit”

25.08.2018

(Münster) Der Plan steht: Denis Nielsen, einst Deutscher Meister und Sieger der Auftaktetappe der DKB-Riders Tour 2018 bei Horses & Dreams, weiß schon ganz genau wie er die Punktejagd bei der vierten Etappe angeht. “Also Cashmoaker reite ich am Freitag und am Sonntag und dann habe ich ein jüngeres Pferde mit - Carlo - der soll am Samstag gehen”, so Nielsen, der gemeinsam mit Christian Ahlmann als Rankingspitze bei der vierten Etappe der DKB-Riders Tour in Münster an den Start geht. Vorqualifiziert ist er in dieser Position und: “Deswegen habe ich mir gedacht, dass es eine gute Gelegenheit ist, Carlo mal in einer größeren Prüfung zu zeigen.”

25.08.2018
Wer gewinnt die DKB-Riders Tour in Münster?

Wer gewinnt die DKB-Riders Tour in Münster?

25.08.2018

(Münster) Die vierte Etappe der DKB-Riders Tour hat es in sich: Sowohl Christian Ahlmann aus Marl, als auch Denis Nielsen aus dem bayrischen Isen treten beim “Turnier der Sieger” vor der Kulisse des Münsterschen Schlosses vom 23. - 26. August an - beide zieren die Spitze des Rankings in der laufenden DKB-Riders Tour. Beide könnten sich in Münster bei der vierten von sechs Etappen klar absetzen und das gilt ebenso für den Österreicher Christian Rhomberg. Der war 2017 schon Dritter im Gesamtranking der Serie und hatte sich zuvor in Münster an die Spitze des Rankings katapultiert.

25.08.2018
DKB-Riders Tour in Münster - Bereit für zweite “Halbzeit”

DKB-Riders Tour in Münster - Bereit für zweite “Halbzeit”

25.08.2018

(Münster) Drei Kandidaten drängeln sich in der Pole Position und die Verfolger sind ihnen dicht auf den Fersen: Zum 15. Mal gastiert die DKB-Riders Tour vom 23. bis 26. August beim “Turnier der Sieger” in Münster und der Blick auf das Ranking offenbart, dass sich genau hier, in Münster ein Favorit oder eine Favoritin heraus kristallisieren kann, wenn am Sonntag im Großen Preis - der BMW Hakvoort-Trophy - die Entscheidung fällt, wer die meisten Punkte beim Kult-Turnier vor dem Münsteraner Schloss entführen kann.

25.08.2018
Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt mit Finals in den Top-Serien

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt mit Finals in den Top-Serien

13.08.2018

(Frankfurt) Es ist das Highlight im Dezember, das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 13. - 16. Dezember. Bei den Finals der beiden großen deutschen Dressurserien in Frankurt geht es um die Frage - wie heißen die besten Dressur-Nachwuchspferde Deutschlands?

13.08.2018
DKB-Riders Tour - Christian Ahlmann bejubelter Sieger

DKB-Riders Tour - Christian Ahlmann bejubelter Sieger

21.05.2018

Wiesbaden) Zum ersten Mal hat Christian Ahlmann aus Marl den Großen Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden gewonnen und damit die dritte Etappe der DKB-Riders Tour. In 45,84 Sekunden hat der neun Jahre alte Hengst Clintrexo Z die Aufgabe im zweiten Umlauf ohne Fehler “erledigt” und seinen Reiter ein wenig verblüfft. “Er hat sich von Hamburg bis jetzt in Wiesbaden schon wieder gesteigert. Dass er das im Stechen mit so hohem Tempo und so hohem Risiko schon so abwickelt, das wußte ich nicht”, so ein sichtlich zufriedener Sieger, “ich hab es einfach riskiert. Deshalb ist es umso schöner, dass er es so kann und auch so mitmacht.”

21.05.2018
Ein Schwede macht es vor - DKB-Riders Tour

Ein Schwede macht es vor - DKB-Riders Tour

20.05.2018

(Wiesbaden) Er ist 27 Jahre alt und somit weit entfernt davon ein “alter Schwede” zu sein, aber genau dieser Spruch, der Respekt für eine außergewöhnliche Leistung zum Ausdruck bringt, entfloh dem einen oder anderen Beobachter im Preis des Hessischen Ministerpräsidenten. Douglas Lindelöw sauste in höchst effizienten 43,86 Sekunden und ohne Fehl und Tadel mit seinem Europameisterschaftspferd Zacramento durch die Qualifikation zur Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour und war die Nummer 1 auf dem Platz. Schwedens Vorzeigetalent verwies Daniel Deusser und Denis Lynch auf die Plätze zwei und drei.

20.05.2018

PST Marketing